Zwei „Autobest“-Awards gehen an Automarke Opel

Die Automarke Opel hat zwei Awards von „Autobest“ erhalten. Die Jury, die sich aus unabhängigen Fachjournalisten aus mittlerweile 31 europäischen Ländern zusammensetzt, hat den Ampera-e zum „Ecobest 2016“ gewählt. Darüber hinaus

 

bekam die Automarke für ihren „erfolgreichen Turnaround“ auch die Auszeichnung „Companybest 2016“ zugesprochen.

 

Der Preis für das beste Design des Jahres ging an Thomas Ingenlath von Volvo.

 

Zum „Manbest 2016“ wurde PSA-Vorstandsvorsitzender Carlos Tavares ernannt, der durch seine Entscheidungen den französischen Automobilkonzern wieder auf Erfolgskurs gebracht habe.

 

Mitte Dezember 2016 wird die Jury dann noch das „Best Buy Car of Europe in 2017“ wählen. Titelanwärter sind der Citroen C3, der Kia Niro, der Peugeot 3008, der Seat Ateca und der Honda C-HR.  ampnet/jri

 

zurück zu den News

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.




Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben