Neuzulassungen – PKWs mit alternative Antriebe

1,3 Prozent aller im vergangenen Jahr neu zugelassenen Pkw hatten einen alternativen Antrieb. Nach Angaben des Kraftfahrt-Bundesamtes sind diese 41 144 Personenwagen 58,1 Prozent mehr als 2011. Den Löwenanteil stellen:

21.438 Hybridfahrzeuge.

Über ein Viertel der Autos sind mit Flüssiggas (LPG) ausgerüstet, rund 5200 Neuwagen tanken Erdgas. Die Elektrofahrzeuge verfehlten knapp die Marke von 3000 Stück, ihr Bestand erhöhte sich dadurch auf 4541.

Der Privatanteil bei den Neuzulassungen ist mit 11,5 Prozent in diesem Segment nach wie vor aber sehr gering.

Bei den Nutzfahrzeugen spielen als Alternativen Erd- und Flüssiggas die Hauptrolle.

Anders als bei Pkw ist der Bestand an elektrisch angetriebenen Lkw, Zugmaschinen und Bussen deutlich höher ist als von Hybridlösungen.

Laut KBA waren Anfang 2012 nur 455 Nfz-Hybride in Deutschland zugelassen, aber 2007 Elektro-Nutzfahrzeuge. ampnet/jri

zurück zu den News

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.




Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben