Elektroauto Kia Niro EV feiert Premiere

Autobauer Kia präsentiert erstmals öffentlich das Elektroauto Kia Niro EV auf der „Busan International Motor Show“ (bis 17. Juni 2018) in Korea . Die Europa-Premiere folgt im Oktober auf dem Pariser Salon.

Das Elektroauto hat eine Normreichweite von über 450 Kilometern und kommt in der zweiten Jahreshälfte zunächst in seiner Heimat auf den Markt. Auch nach Deutschland soll der Kia Niro EV noch in diesem Jahr kommen.

Der EV zeigt in Busan einen anderen Innenraum als der Niro Hybrid und Plug-in Hybrid. Besonders auffällig sind das mit blauen Akzenten versehene Armaturenbrett sowie die neu gestaltete Zentralkonsole. Sie bietet neben zusätzlichen Ablagemöglichkeiten für kleinere Gegenstände auch eine induktive Ladestation für Smartphones. Darüber hinaus findet sich hier eine technische Kia-Premiere: Da der Niro EV über eine Shift-by-Wire-Schaltung verfügt, setzt der Hersteller statt eines Wählhebels erstmals einen Drehknopf zur Steuerung des Getriebes ein.

Das Infotainmentsystem verfügt über spezielle Elektrofahrzeug-Funktionen. So kann sich der Fahrer auf dem Acht-Zoll-Touchscreen in der Mitte des Armaturenbretts unter anderem den Radius seiner Restreichweite und nahegelegene Ladestationen anzeigen lassen. Ein Sieben-Zoll-Farbdisplay bildet die Instrumenteneinheit.

Zu den speziellen Designelementen gehören der Kühlergrill, in den der Ladeanschluss integriert wurde, sowie der neu gestaltete Lufteinlass und das pfeilförmige LED-Tagfahrlicht, deren Formen durch hellblaue Zierleisten betont werden. Das Heckdesign greift die hellblauen Zierelemente der Front wieder auf, während die neuen LED-Rückleuchten der Elektroversion eine eigenständige Lichtsignatur geben.

Als Energiespeicher stehen zwei Lithium-Polymer-Batterien mit unterschiedlicher Kapazität zur Wahl. Mit dem 64-kWh-Akku hat der Niro EV eine Reichweite von über 450 Kilometern. Darüber hinaus lässt sich diese Batterie an einem 100-kW-Schnell-Ladeanschluss in knapp 55 Minuten zu 80 Prozent aufladen. Mt dem kleineren Batteriesystem (39,2 kWh) hat der Kia Niro EV eine Reichweite von bis zu 300 Kilometern. Die Werte wurden nach dem neuen Testzyklus WLTP ermittelt. Der 204 PS (150 kW) starke Elektromotor treibt die Vorderräder an und liefert 395 Newtonmeter Drehmoment. Den Sprint auf Tempo 100 absolviert der Niro EV in 7,8 Sekunden.

Das Elektroauto Kia Niro EV vefügt unter anderem über einen Stauasssistenten mit selbsttätigem Lenken, Gasgeben und Bremsen. Das Gepäckraumvolumen übertrifft mit 451 Litern sogar das der Hybridversion (436 Liter). ampnet/jri

zurück zu den News

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.




Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben