Motorrad-Neuauflage: Honda-Modell Monkey kehrt zurück

Auf der Mailänder Motorradmesse im November war sie als Concept Bike zu sehen gewesen: Im Juni 2018 kehrt die legendäre Honda Monkey zurück ins europäische Modell-Programm. Die Neuauflage der Baureihe wird als

Leichtkraftrad von einem liegenden und luftgekühlten 125-Kubik-Motor mit neun PS und vier Gängen angetrieben. Die Monkey 125 rollt auf Zwölf-Zoll-Rädern und wiegt fahrfertig 107 Kilogramm. Eine Upside-down-Gabel, LED-Beleuchtung rundum sowie ein LCD-Cockpit und Scheibenbremsen sind Tribute an die Neuzeit.

Wie in früheren Zeiten zieren den 5,6 Liter-Tank dreidimensionale Honda-Flügel-Logos. Die hochgesetzten Schutzbleche, das Auspuffhitzeschild und die klassich runden Spiegelgehäuse sind wie einst verchromt. Die Honda Monkey wird in Gelb, Rot und Schwarz jeweils in Kombination mit Weiß erhältlich sein. Ein Verkaufspreis wurde allerdings noch nicht genannt.

Vor fünf Jahren hatte Honda mit der MSX 125 eine Art moderne Intrepretation des kultigen Minibikes auf den Markt gebracht. Sie bleibt weiterhin im Programm.

Die ersten Serien-Monkeys brachte Honda 1963 auf den Markt. Vorausgegangen war zwei Jahre früher ein erstes Modell für einen Vergnügungspark in Tokio.  ampnet/jri


zurück zu den News

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.




Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben