Sie sind hier:   Startseite / Kompakter Sportwagen Toyota GR 86 geht 2022 in den Verkauf

Kompakter Sportwagen Toyota GR 86 geht 2022 in den Verkauf

Der Automobilhersteller Toyota hat für das Frühjahr 2022 den Verkaufsstart des kompakten Sportwagen GR 86 angekündigt. Der Nachfolger des GT86 wird eine nochmals höhere Performance bieten.

Der Hubraum des gemeinsam mit Fahrzeughersteller Subaru entwickelten 2,0-Liter-Vierzylinders steigt auf 2,4 Liter. Die Leistung steigt um 34 PS auf 234 PS (172 kW). Das Drehmoment wurde von 205 Newtonmeter auf 250 Nm erhöht und liegt bereits bei 3700 Umdrehungen in der Minute statt bei 6400 bis 6600 Touren an.

Der GR beschleunigt über eine Sekunde schneller von Null auf 100 km/h als der GT, und zwar in 6,3 Sekunden (6,9 Sekunden mit Automatikgetriebe).

Die Höchstgeschwindigkeit gibt Autobauer Toyota mit 226 km/h bzw. 216 km/h (Aut.) an.

Der kompakte Sportwagen verspricht außerdem ein gegenüber dem Vorgänger einen tieferen Schwerpunkt und eine höhere Karosseriesteifigkeit. Dachverkleidung, vordere Kotflügel und Motorhaube bestehen beim GR 86 aus Aluminium.

Weitere Gewichtseinsparungen wurden durch neue Vordersitze sowie die Neukonstruktion von Schalldämpfer und Kardanwelle erzielt. Durch diese Maßnahmen weist der Toyota GR 86 ein nahezu ideales Gewichtsverhältnis von 53:47 zwischen Vorder- und Hinterachse auf und ist einer der leichtesten viersitzigen Sportwagen mit dem niedrigsten Schwerpunkt auf dem Markt.

Das Gesamtgewicht von GR 86 und GT86 ist fast identisch, wobei das neue Automodell über zusätzliche Sicherheitsfunktionen verfügt.

Nach vorläufigen Ergebnissen dürfte der Normverbrauch irgendwo zwischen 9,4 und 10,7 Litern je 100 Kilometer liegen. Die neue Auspuffanlage wird durch ein Active Sound Control System ergänzt, das den Klang des Motors im Innenraum verstärkt. Der GR 86 verfügt außerdem über einen Track Modus und abschaltbares ESP.

Optisch lehnt sich der Toyota GR 86 an seinen Vorgänger an, ist aber einen Zentimeter flacher und hat einen minimal längeren Radstand. Im Innenraum finden sich neue Sportsitze. Er ist wahlweise ganz in Schwarz mit silbernen Akzenten oder in Schwarz mit roten Polsterdetails, Ziernähten, Teppichen und Türverkleidungen.

Im Kombiinstrument befindet sich links neben dem Drehzahlmesser mit zentralem Tacho ein Multi-Informations-Display, das über Tasten am Lenkrad bedient werden kann. Im Sport-Modus wird die Anzeige rot hervorgehoben.

Im Track-Modus wechselt das Display in eine andere Ansicht, die mit Hilfe der Rennfahrer von Toyota Gazoo Racing entwickelt wurde. Neben der Motordrehzahl in einem zentralen Balken werden auch der eingelegte Gang, die Geschwindigkeit sowie die Öl- und Kühlwassertemperatur angezeigt.

Das Display informiert den Fahrer jederzeit über den aktuellen Fahrzeugstatus und unterstützt ihn beim Schalten. Dank umklappbarer Rücksitze passen bei Bedarf auch vier Reifen für den Wechsel auf den Rundkurs in den Kofferraum. ampnet / aum

 


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.






Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben