Japanischer Autohersteller – Mitsubishi verdoppelt seinen Absatz im April

Der japanische Autohersteller Mitsubishi konnte um mehr als 50 Prozent zulegen. Die meistverkauften Autos waren der Kleinwagen Space Star und das Kompakt-SUV ASX.  Mit 3.422 Neuzulassungen (ohne L200) konnte die MMD Automobile GmbH (MMDA) das Ergebnis des Vorjahresmonats um 105,9 Prozent mehr als verdoppeln und erreichte einen Markanteil von 1,2 Prozent.

Die ersten vier Monate schloss das Unternehmen mit einem Plus von 70,1 Prozent ab (10.889 gegenüber 6.402 Neuzulassungen).

Vorläufige MMDA-Berechnungen ergeben rund 200 Neuzulassungen der beiden Elektromodelle Electric Vehicle und Plug-in Hybrid Outlander.

Autohersteller Mitsubishi erreichte im April 75 Prozent Privatzulassungen.

ampnet/Sm


zurück zu den News

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.




Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben