Ford Zulassungen 2016: SUV und Kleinwagen besonders beliebt

In den ersten acht Monaten des Jahres konnte Autohersteller Ford insgesamt 161.901 Zulassungen auf sich vereinen.

Ford hat im vergangenen Monat mit 17.423 Neuwagen in Deutschland 7,9 Prozent mehr Pkw zugelassen als im August 2015. Der Marktanteil von Ford erreichte mit 7,1 Prozent das Vorjahresniveau.

Kleinwagen und SUV des Autoherstellers waren besonders beliebt:

Der Fiesta kam im August auf 2.342 Zulassungen und legte gegenüber dem Vorjahresmonat um 13,4 Prozent zu, der Ford Kuga (3.223 Zulassungen) wuchs sogar um 87,6 Prozent.

Noch erfolgreicher war der Ford Ecosport mit 684 Verkäufen und einem Plus von 183,8 Prozent.

Ford konnte in den ersten acht Monaten 2016 insgesamt 161.901 Zulassungen verzeichnen. Das entspricht im Vergleich zum Vorjahreszeitraum einem Zuwachs von 10,6 Prozent, der damit fast doppelt so hoch ausfiel wie der allgemeine Industrieschnitt.

In den ersten acht Monaten kam Ford zudem auf 28 000 neu zugelassene Nutzfahrzeuge und wuchs damit im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 24,9 Prozent, während der Markt insgesamt um knapp 15 Prozent zulegte.

Der Ford-Marktanteil im Segment verbesserte sich um einen Prozentpunkt auf 11,9 Prozent.

 Im August zählte Ford 3785 Nutzfahrzeug-Zulassungen und legte gegenüber dem Vorjahresmonat um 48,2 Prozent zu. Die Gesamtindustrie (30 306 Nutzfahrzeuge) verbuchte ein Plus von 42,7 Prozent. Der Marktanteil der Kölner stieg damit um ein halbes Prozent auf 12,5 Prozent. ampnet/jri


zurück zu den News

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.




Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben