BMW steigert Autoabsatz

Die BMW Gruppe steigert weiter ihren Autoabsatz und hat ihr bisher bestes September-Ergebnis überhaupt erzielt.

Die Auslieferungen von BMW, Mini und Rolls-Royce Fahrzeugen beliefen sich im vergangenen Monat auf insgesamt 215.413 Einheiten.

Dies ist eine Steigerung um 7,8 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat.

 

In Europa legte der Absatz von BMW und Mini gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres um 10,3 Prozent auf 731.065 Fahrzeuge zu.

 

Der weltweite Autoabsatz von BMW-Fahrzeugen legte im September um 7,7 Prozent auf insgesamt 180 475 Einheiten zu.

 

Die Marke Mini steigerte mit 34.600 ausgelieferten Einheiten im September 2015 ihren globalen Autoabsatz um 8,6 Prozent.

 

Mit einem Absatzplus von 7,5 Prozent (1 644 810 Fahrzeuge) seit Jahresbeginn verzeichnet das Unternehmen seine besten ersten drei Quartale überhaupt.  amnet/dm

zurück zu den News

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.




Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben