BMW Group setzt auf selbstfahrende Roboter

Die BMW Group setzt in seinem Logistiklager am Standort Wackersdorf selbstfahrende Roboter für die Versorgungs-

 

technik ein.

Der Roboter hebt den Container geräuschlos, blinkt dabei und setzt sich in Bewegung durch die Logistikhalle.

 

Ein kompliziertes und weitläufiges System.

 

Flankiert von Funksendern und ausgerüstet mit einer digitalen Karte fährt er selbstständig zum Bestimmungsort der Ware.

 

Kreuzt ein Routenzug den Weg, erkennt ein eingebauter Sensor die Situation und stoppt den selbstfahrenden

 

Roboter mit seinen Autoteilen, die bis zu einer halben Tonne schwer sind. ampnet/nic


zurück zu den News

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.




Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben