AMI 2014: Luxuslimousinen und Supersportwagen

Die Auto Mobil International (31. Mai bis 08. Juni 2014) in Leipzig ist in diesem Jahr auch Schauplatz einer Sonderausstellung von Luxuslimousinen und Supersportwagen. Gezeigt werden in der Glashalle der Leipziger Messe

rund 20 Exponate vom Aston Martin über Ferrari bis zum Rolls-Royce. Auch die deutschen Premiummarken werden ihre Flaggschiffe präsentieren.

Mit dabei sind unter anderem auch

Mansory, ein Unternehmen, das sich auf Tuning und Veredelung der teuersten Top-Marken spezialisiert hat,

sowie die mitteldeutsche Sportwagenmanufaktur Gumpert mit dem Modell Explosion, das in drei Sekunden auf 100 km/h beschleunigt.

Vom österreichischen Hersteller KTM kommt der zweisitzige und dachlose X-Bow, der mit seinen 300 PS vier Sekunden bis zur 100 km/h-Marke benötigt.

Die Sonderschau „Luxusfahrzeuge und Supersportwagen“ erwartet die Messebesucher während der gesamten Messezeit. Der Zutritt ist in allen AMI-Tickets inbegriffen.  ampnet/jri


zurück zu den News

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.




Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben