Familienauto des Jahres 2013 – VW Touran, Passat Variant, Sharan und Touareg

Ein Familienauto muss vielen Ansprüchen gerecht werden: Stauraum, Funktionalität, Verbrauch, individuelle Lösungen und nicht zuletzt der Preis sind wichtige Kriterien beim Kauf. Mit seinem breiten Spektrum an Familienautos steht VW hoch im Kurs – die Auszeichnung zum Familienauto des Jahres 2013 ist dafür der beste Beleg.  Gleich vier Modelle – Touran, Passat Variant, Sharan und Touareg – wurden von den Lesern der Zeitschriften AUTOStraßenverkehr und ELTERN mit dem begehrten Leserpreis belohnt.

Gemäß der Leserwahl von AutoStraßenverkehr und ELTERN bietet der Touran im Preissegment 20.000 bis 25.000 Euro das beste Gesamtpaket für Familien mit erhöhtem Platzbedarf.

In der Preisklasse 25.000 bis 30.000 Euro überzeugte der Passat Variant die Leserschaft und wurde ebenfalls mit dem ersten Platz belohnt.

Eine sparsame Motorenpalette, zahlreiche Assistenz- und Fahrdynamik-systeme und ein Höchstmaß an Komfort kennzeichnen den in Deutschland seit 1974 rund drei Millionen Mal verkauften Volkswagen.

Der multivariable Sharan gewann in der Preisklasse 30.000 bis 35.000 Euro. Er ist in drei Grundversionen mit fünf, sechs oder sieben Sitzplätzen erhältlich, die dank des Sitzkonzeptes Easy Fold maximale Variabilität bieten.

Darüber hinaus prägen den Sharan eine ausgezeichnete Ergonomie, zwei integrierte Kindersitze, bis zu neun Airbags und 33 Ablagen sowie 2.430 Liter Stauvolumen.

Den ersten Platz in der Preisklasse über 40.000 Euro sicherte sich der Touareg.

Er begeistert mit seinem großzügigen Innenraumangebot und einer Anhängelast von 3,5 Tonnen, die zahlreiche Freizeitaktivitäten ermöglicht. www.volkswagen.de

 

 

 


zurück zu den News

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.




Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben